Home Informationen Training News Kontakte Shows Links Impressum
 
 

Sergey & Viktoria
Tatarenko

Deutsche Meister Hgr S

Tanzsport-News-2009
aus dem Ahorn-Club, TSA im PSV Berlin e.V.

Tanzsport-News-Archiv

Weihnachtspokalturnier


Beim Weihnachtspokalturnier des TC Brillant freuten sich Tibor Pacalat und Ivana Grabundzija über Rang 3 (Hauptgruppe D Latein), während Oliver Stachetzki mit Lisa-Sophie Runge einmal mehr die Hauptgruppe A Standard überzeugend gewannen.


(12. Dez. 2009)


Turnierwochenende von Artjom unf Mai


Artjom Potapov und Mai Mentzoni waren besonders eifrig und erledigten an einem Wochenende gleich drei Turniere in Posen und Polen erfolgreich:


Jugend A-Standard 1.Platz
Jugend A-Latein 5.Platz
Grand Prix Standard (mit zahlreicher internationaler Beteiligung) 6.Platz


Super!


(06. Dez. 2009)


Nikolauturnier


Sie wollten es genauso gut machen wie die "Großen"- und hatten Erfolg:
Léon Youett und Jana Viherska gewannen ihr Turnier der Klasse Kin-I/II D Latein in der Max-Schmeling-Halle am Nikolaustag!


(06. Dez. 2009)


Weiffenbachs "unterwegs" erfolgreich


Hermann und Sonnhild Weiffenbach nutzten einen Abstecher in ihre schwäbische Heimat, um "unterwegs" noch erfolgreich zwei Turniere zu bestreiten: Platz 4 in Erlangen (18 Paare Sen S-III), Platz 3 in Fürth (15 Paar).


(06. Dez. 2009)


"Nikolauturnier" beim Askania


Obwohl noch nicht der "Nikolaustag", stand der Turniertag dennoch im Zeichen des rotbemützten Herren:
Beim Askania wurde um Nikolauspokale getanzt. Christian und Katrin Wambeck konnten in der Hauptgruppe B-Standard den zweitgrößten Pokal mit nach Hause nehmen, während in der A-Klasse Oliver Stachetzki und Lisa-Sophie Runge absolut outstanding gewannen. Auch unser drittes Paar, Tibor Pacalat und Ivana Grabundzija, überzeugte mit Rang 3 in der Hauptgruppe D-Latein.


(05. Dez. 2009)


WM Professionals Latin
und Artjom/Mai in Göppingen


Franco Formica und Oxana Lebedew verpassten Rang 2 bei der Weltmeisterschaft der Profis in den Lateinamerikanischen Tänzen nur um eine Platzziffer- eine phantastische Leistung!!

Artjom Potapov und Mai Mentzoni wurden beim Einladungsturnier in Göppingen über 10 Tänze gute zweite mit einigen Bestnoten.


(21. Nov. 2009)


Heimturniere vom 14. und 15.11.


Bei Ahörnchens standen zweitägige Heimturniere an- was mit reichlich Arbeit verbunden war. Es kamen jedoch erfreulich viele Gäste.
Da nur drei Clubpaare vertreten waren, ließen sich auch nur entsprechend wenig Erfolge verzeichnen, die "tapferen 3" schlugen sich aber bestens:

Detlef und Martina Reich (Sen II-S-Standard) Platz 5
Oliver Steirl/Natalie Didyk (Hgr.A-Standard) Platz 2
Oliver Stachetzki/Lisa-Sophie Runge (ebenfalls Hgr. A-Standard) zweimal Platz 1, super!!

Entschiedener Höhepunkt: Duell der beiden Olis mit ihren Damen!


(15. Nov. 2009)


Sensation bei der Weltmeisterschaft


10 Ahörnchen hatten sich per Flugzeug und Auto aufgemacht, um Trainerin Janet Marmulla sowie Sergey und Viktoria Tatarenko zu ihrer Weltmeisterschaft Amateure Latein nach Maribor/Slowenien zu begleiten. Sie sollten es keine Sekunde bereuen...
Abgesehen von Stadtbesichtigung, Spaziergang und Wellness in unserem noblen Hotel konnten wir hautnah miterleben, wie Sergey und Wita mit einer großartigen Leistung unter 89 Paaren (96 gemeldet) aus allen Teilen der Welt Anschlusspaar zum Finale, also 7., wurden!!!
In der ausverkauften Ljudski-Halle herrschte ebenso tolle Stimmung wie hinterher bei der nächtlichen Feier im Hotelzimmer...


(07. Nov. 2009)


Deutsche Meisterschaft Jugend Standard


Unter dem Beifall etlicher Schlachtenbummler aus dem Club tanzten sich bei 27 gestarteten Paaren beide Ahornteams (und das waren gleichzeitig sämtliche Berliner!) bis ins Semifinale vor. Oliver Steirl und Natalie Didyk wurden bei der Premiere "Deutsche Meisterschaft Jugend A-Standard" auf Anhieb geteilte 11., Artjom Potapov und Mai Mentzoni gelangten sogar bis ins Finale und wurden 6. Glückwunsch - Glinde war wieder einmal eine (Kurz-)Reise wert!


(01. Nov. 2009)


Manuel und Chanel in Lütjenburg


Über ein äußerst positives Resultat konnten sich Manuel Hercygier und Chanel Hönicke freuen:
Beim Einladungsturnier in Lütjenburg um den 5. Hein-Lüth-Pokal belegten sie Platz 2 in der Hauptgruppe S-Latein.


(24. Okt. 2009)


BM Hgr II, Havelpokal und Tatarenko's in Liège


Kaum hatte man sich von der einen Berliner Meisterschaft erholt, stand die nächste schon auf dem Programm, nämlich die der Hgr.II D bis S in unseren eigenen Räumen am Samstag.
Viele fleißige Helfer wirkten mit, tanzend hingegen waren nur 3 Paare von uns beteiligt:
Christian und Katrin Wambeck wurden 2. in der B-Klasse, Dr.Matthias Werner und Stefanie Dyka 7., sowie Andreas Kindler und Claudia Kahl-Kaminsky 4. in der S-Klasse. Geschenke gab's üppig, die Atmosphäre war schön- ein gelungener Einstieg für die Ahörnchen vom PSV bei der Ausrichtung von Meisterschaften!


Am Sonntag ging es ab 11.00 Uhr gleich weiter mit dem Havelpokal. In 7 Gruppen (insgesamt 36 Starts) fanden sich genügend Paare. Ahörnchen, hier starteten ausschließlich Angehörige der verschiedenen C-Klassen, waren erstmals nicht vertreten. In der Hgr. Standard wanderte der begehrte Havelpokal (nur in dieser Klasse zu gewinnen, seit nunmehr 30 Jahren Tradition) in diesem Jahr zu Sergej Sonnemann und Irina Günther (TC Blau-Gold).
Dank an alle Helfer!!


Sehr erfolgreich präsentierten sich Sergey und Wiktoria Tatarenko in Liège: Beim IDSF Open Lateinturnier der Amateure konnten sie einen tollen 2.Platz erkämpfen- Glückwunsch!!


(18. Okt. 2009)


Standard Doppelsieg


Beim Turnier des OTK Schwarz-Weiß in der Hauptgruppe A-Standard landeten die Ahörnchen einen Doppelerfolg: Oliver Stachetzki und Lisa-Sophie Runge siegten vor Oliver Steirl und Natalie Didyk.


(10. Okt. 2009)


Berliner Meisterschaft Standard Hgr/Jug


Die Berliner Meisterschaften in den Standardtänzen für verschiedenste Klassen brachte folgende Ergebnisse für die Ahörnchen:

Samstag Hauptklasse A:
Rang 6 für die (relative) Neukombination Oliver Stachetzki und Lisa-Sophie Runge mit vielen besseren Noten, Rang 3 für Stsiapan Hurski und Tasja Schulz in der S-Klasse, die wegen Tasjas Knieproblemen im Quick zurückziehen mussten und dadurch noch Platz 2 verloren.

Am Sonntag war die Jugend an der Reihe.
Ahörnchen waren in der D-Klasse durch Platz 4 für Friedrich Reiß und Juliane Stork vertreten; in der A-Klasse boten beide Clubpaare eine starke Leistung, die für Oliver Steirl und Natalie Didyk mit Platz 3, für Artjom Potapov und Mai Mentzoni mit einem klaren Sieg belohnt wurde.


(27. Sep. 2009)


Berliner Meisterschaft Standard


Die ersten Berliner Standardmeisterschaften der Saison fanden beim Blau-Silber im Schlesiensaal statt.
Christian und Katrin Wambeck (gerade frisch verheiratet, Glückwunsch!!) wurden 10. von 17 Paaren in der Hauptgruppe B Standard, Hermann und Sonnhild Weiffenbach belegten in der Seniorenklasse-III A Rang 3, Ronny und Ellen Stiegert steuerten ebenfalls einen 3.Platz bei (Senioren-III S, 18 Paare).


(19. Sep. 2009)


GOC 2009


11 Ahornpaare (und einige Eltern, Freunde, Schlachtenbummler) sowie Trainerin Janet Marmulla hatten sich mit verschiedensten Verkehrsmitteln auf zur GOC nach Stuttgart gemacht. Wir hatten viel Spaß; am erfolgreichsten waren Franco Formica und Oxana Lebedew mit Rang 3 (Profis Latein). Sergey und Viktoria Tatarenko belegten zum ersten Male mit Platz 16 einen Rang unter den "ersten 24" (IDSF Grand Slam Latein), Ronny und Ellen Stiegert wurden 17. (IDSF Senioren III Standard).


(23. Aug. 2009)


Dance Comp 2009


Bei der Dance Comp in Wuppertal tanzten Andreas Kindler und Claudia Kahl-Kaminsky erfolgreich auf Platz 5 (Hauptgruppe-II S Standard), während Sergey und Viktoria Tatarenko klare 2. hinter den Deutschen Meistern wurden (Hauptgruppe S Latein).


(05. Juli 2009)


Panke-Pokal


Beim Turnier um den Panke-Pokal stiegen Christian Wambeck und Katrin Arnold in die Hauptgruppe B Latein auf, David Gessert und Marina Gilfer belegten in der Hauptgruppe A Latein den 3. Rang.


(27. Juni 2009)


Deutschland-Cup Standard


Ganze 2 Ahornpaare reisten nach Nürnberg zum Deutschland-Cup der Hauptklasse A-Standard (51 Paare), schlugen sich aber sehr achtbar:
Oliver Stachetzki und Tamara Teichmann erreichten mit Platz 13 das Semifinale, Oliver Steirl und Natalie Didyk verpassten es mit Rang 15 knapp.


(20. Juni 2009)


Summer Dance Festival 2009


Für 2 Tage war das Velodrom fest in der Hand der Tanzsportjugend:
Das Summer Dance Festival für alle Alters- und Leistungsgruppen fand statt.
In der Jugendklasse starteten lediglich 3 Ahornpaare; die besten Ergebnisse erzielten hier Artjom Potapov und Mai Mentzoni (8. A-Standard von 40 Paaren), sowie Patrick und Natalie Kuck (6. B-Latein von 31 Paaren).

Sehr erfolgreich präsentierten sich unsere jüngeren Vertreter:
Am Samstag wurden Léon Youett und Jana Viherska 6. bei den Kindern I/II D-Latein (25 Paare), die Geschwister Arnold und Avrora Shubin landeten bei den Junioren I C-Latein (18 Paare) auf Rang 4.
Sonntags konnten Léon und Jana ihren Vortagserfolg wiederholen, Pawel Pastuchow und Celine Noack platzierten sich als 7. im Finale Kinder I/II C-Latein (14 Paare).

Krönender Abschluss:
In der Klasse Junioren I C-Latein (15 Paare) erkämpften sich Arnold und Avrora bei stark auseinander klaffenden Wertungen Rang 3, während Anton Pankov und Viktoria Ilz einen knappen Sieg erringen konnten. Glückwunsch allen Erfolgreichen!


(14. Juni 2009)


Turnier und Sommerfest im Ahorn


Nachdem unsere geplanten Turniere am Samstag mangels Masse abgesagt werden mussten, konnten wir am Sonntag mit insgesamt 52 Starts alle Klassen planmäßig durchführen.
Die einzigen teilnehmenden Ahörnchen, Christian Wambeck/Katrin Arnold, belegten 2 zweite Plätze trotz angeschlagener Gesundheit (Hgr.II C-Latein, B-Standard).
Anschließend veranstalteten wir unser alljährliches Sommerfest. Herr Stachetzki sorgte für einen großen Grill und Holzmobiliar (vielen Dank!), und obwohl wir bei mäßigem Wetter überwiegend drinnen saßen, ließen wir uns die Stimmung nicht verderben und feierten fröhlich mit Mitgliedern aller Alters- und Leistungsgruppen.


(07. Juni 2009)


3. Platz für Franco und Oxana in Blackpool


In bestechender Form zeigten sich Franco Formica und Oxana Lebedew:
Bei 306 gemeldeten Paaren belegten sie in Blackpool Platz 3 (Profis Latein)!


(27. Mai 2009)


Erfolgreich beim Askania, Blau-Silber
und TBW-Trophy


Erfreuliche Ergebnisse der Jung-Ahörnchen bei den Turnieren des Askania-Clubs Kin-I/II C bzw. Jun-I C Latein:
Dritte Plätze gab es für Pawel Pastuchow/Celine Noack bzw. Anton Pankov/Viktoria Ilz; die großen Gewinner waren Avrora und Arnold Shubin mit gleich zwei ersten Plätzen.

Beim Breitentanzsport-Turnier des Blau-Silber landeten Georg Hieronymus und Loryn Fechner auf Rang drei in den Lateinamerikanischen Tänzen.

Ronny und Ellen Stiegert gewannen die 10 paarige Standardklasse Sen-III S beim Blau-Silber.

Hermann und Sonnhild Weiffenbach reisten am 23./24.5.09 zur "TBW-Trophy Senioren 2009" nach Backnang und kehrten mit den Plätzen 2 und 4 (Sen A-III-Standard) heim.


(24. Mai 2009)


DM 10 Tänze, Weltrangliste und Mai-Pokal


Deutsche Jugendmeisterschaft über 10 Tänze in Dortmund:
Von 23 Paaren landeten die Ahornpaare auf den Rängen 16 (Oliver Steirl/Natalie Didyk) und 5 (Artjom Potapov/Mai Mentzoni).

Zwei Ahornpaare beteiligten sich in Zabrze/Polen am Weltranglistenturnier Latein. Robert Beitsch mit Jana Ryvkin verpassten bei 49 Paaren aus 9 verschiedenen Ländern mit Platz 15 das Semifinale knapp, Sergey und Viktoria Tatarenko gewannen!!!

Beim Maipokal des TC Brillant räumten die Ahörnchen kräftig ab:
Max-Gregor Renkwitz und Alina Iskhakova gewannen die Hauptgruppe B Latein, David Gessert mit Marina Gilfer die Hauptgruppe A Latein, Oliver Stachetzki und Tamara Teichmann die Hauptgruppe A Standard.


(17. Mai 2009)


Hessen tanzt und weitere Erfolge


An diesem Wochenende waren eine Menge Ahörnchen in verschiedenen Richtungen unterwegs, für die meisten ging esnach Frankfurt zu "Hessen tanzt". Hier die erfolgreichsten Paare:

Oliver Steirl und Natalie Didyk siegten an beiden Tagen in der Klasse Jug B-Standard (22 bzw. 21 Paare).
Artjom Potapov und Mai Mentzoni belegten im Ranglistenturnier Jug A-Latein einen geteilten 8., in Standard den 4. Platz.
Anton Pankov und Viktoria llz landeten unter 33 Paaren auf Platz 7 als Anschlusspaar zum Finale (Jun I C-Latein).
Sergey und Viktoria Tatarenko (Rangliste S-Latein) mussten nur dem Deutschen Meisterpaar den Vortritt lassen und erhielten sogar 7 Einsen!

Detlef und Martina Reich (Sen S II-Standard) blieben in Berlin im Norden und ertanzten sich Rang 2 beim Blau-Gold.

Ebenfalls Platz 2 gab es für Ronny und Ellen Stiegert beim Turnier um den Ritter-Wulf-Pokal in Schwarzenbek (18 Paare).


(10. Mai 2009)


Tatarenkos in Spanien
und Erfolge beim Cole-Pokal


Sergey und Viktoria Tatarenko tanzten sich beim Grand Slam Latein in Barcelona, genau wie bei der Europameisterschaft, auf einen geteilten 9. Platz vor, eine hervorragende Bestätigung ihres derzeitigen Leistungsvermögens!

Oliver Stachetzki und Tamara Teichmann, sowie Oliver Steirl und Natalie Didyk wurden jeweils 2. beim Cole-Pokal in der Hauptgruppe A Standard bzw. A Latein.


(02. Mai 2009)


Unsere kleinen in Leipzig


Arnold und Avrora Shubin starteten in Leipzig beim "Messemännchen" und gaben beim Sieg in der Klasse Kin-I/II C nur eine Eins ab;
Pavel Pastuchev und Celine Noack landeten auf Rang 4.


(25. April 2009)


EM für Sergey und Vita und
Teammatch beim Royal Dance


Durch den Wechsel der deutschen Vizemeister Birkehoj/Kravchenko ins Profilager durften Sergey und Viktoria Tatarenko (als 3. der DM) nach Oldenburg zur Europameisterschaft Latein fahren- und schlugen sich sensationell:
Gleich bei ihrem ersten Auftrritt wurden sie geteilte 9., phantastisch!


Zur selben Zeit tanzten Artjom Potapv/Mai Mentzoni, Robert Beitsch/Jana Ryvkin, Manuel Hercygier/Chanel Hönicke und Alexander Chudin/Ludmila Ismagilova ein Teammatch im Hotel Interconti (sehr hübsch ausgerichtet vom Royal Dance) und verpassten den Sieg um nur 1 1/2 Punkte hinter Pforzheim.


(25. April 2009)


Bronze für Tatarenko's und Formica/Lebedev


Zu großen Aufgaben waren unsere "Spitzen-Hörnchen" am Samstag unterwegs:
Sergey und Viktoria Tatarenko wurden in Warschau bei der Mittel-Europameisterschaft Latein Bronzemedaillengewinner und Franco Formica mit Oxana Lebedev taten es ihnen bei der Profi-Europameisterschaft Latein in Arhus gleich.
Stürmische Glückwünsche von allen Ahörnchen!!


(18. April 2009)


Weiffenbach's in Hamburg


Hermann und Sonnhild Weiffenbach tanzten gleich zweimal im Raum Hamburg in der Klasse Sen A-III, gewannen jeweils (sogar einen Pokal!), tanzten anschließend in der S-Klasse mit und stießen ebenfalls beide Male ins Finale vor!


(18. April 2009)


Ostern 2009


In Braunschweig fand der Ostermarathon für die jüngeren Semester statt, und unsere Teilnehmer schlugen sich bravourös:

Anton Kononenko/Jessica Rotgang wurden 3. (11 Paare) in der Klasse Jun I D-Latein und stiegen damit in die C-Klasse auf. Anton Pankov/Viktoria Ilz gewannen die Jun I D-Klasse, tanzten als Sieger in der 15-paarigen C-Klasse mit, siegten dort ebenfalls souverän und stiegen damit in die C-Klasse auf-sensationell!!

In der Klasse Jug B-Standard wurden Oliver Steirl/Natalie Didyk einmal 3. und einmal 1., super. Patrick und Natalie Kuck belegten Rang 4.

Artjom Potapov/Mai Mentzoni glänzten mit den Plätzen 2 (Rangliste Jug A-Standard) und 3 (Latein).

Zur selben Zeit wurde in Berlin in zahlreichen Klassen um das "Blaue Band der Spree" gekämpft. Am erfolgreichsten waren Sergey und Viktoria Tatarenko mit Platz 2 (111 Paare); Ilia Russo/Maria Albert wurden mit Rang 14 Anschlusspaar zum Semifinale.


(12. April 2009)


Turnier im Ahorn-Club


Doppelturnier im Ahornclub in allen möglichen Alters- und Leistungsklassen, Standard und Latein. Unsere erfolgreichen Ahörnchen waren am Sonnabend:

Léon Youett und Jana Viherska (Kin-I/II D Latein) Platz 2 beim ersten Turnier überhaupt
Anton Kononenko und Jessica Rotgang (Jun-I D Latein) Platz 1

Alle übrigen Ahörnchen konnten oder wollten aus den verschiedensten Gründen nicht starten, manche halfen aber eifrig-danke!!

Am Sonntag gab es wahrlich sonntägliche Ergebnisse:
Léon Youett/Jana Viherska errangen dieses Mal den 1.Platz, Anton Pankov/Viktoria Ilz gewannen anschließend die Klasse Jun I D-Latein mit sämtlichen Einsen. Danach tanzten sie, Viktoria im neuen Fransenkleid, in der Klasse Jun I C mit und siegten ebenfalls, denkbar knapp vor Arnold und Avrora Shubin.Die kombinierte Sen B/A-III-Klasse entschieden Hermann und Sonnhild Weiffenbach mit allen Einsen für sich, tanzten sich in der folgenden Sen S-III-Klasse hinter den souveränen Siegern Ronny und Ellen Stiegert auf Rang 2.


(05. April 2009)


Franco und Oxana verteidigen Meistertitel


Unsere Profis Franco Formica und Oxana Lebedew sicherten sich erneut überlegen den Deutschen Meistertitel der Profis in den lateinamerikanischen Tänzen.


(04. April 2009)


Gebietsmeisterschaft Ost und
Einladungsturnier in Pinneberg


Die Gebietsmeisterschaft Ost über 10 Tänze wurde in Frankfurt/Oder ausgetragen. Eine Reihe von Ahörnchen-Schlachtenbummlern freute sich über Platz 5 von Oliver Steirl und Natalie Didyk sowie Rang 3 von Artjom Potapov und Mai Mentzoni in der Klasse Jugend A. Letztere wurden am späteren Abend Anschlusspaar ans Finale in der Hauptgruppe (14 Paare) nach insgesamt 8 (!) harten Runden. Stsiapan Hurski und Tasja Schulz, sicher für das Finale qualifiziert, konnten dort leider aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr antreten.

Robert Beitsch und Jana Ryvkin sowie Sergey und Viktoria Tatarenko tanzten beim Einladungsturnier in Pinneberg und belegten dort die Plätze 5 und 1.


(28. März 2009)


Deutsche Meisterschaft und Michel-Pokal


Während Oliver Stachetzki und Tamara Teichmann das A-Standardturnier um den Michel-Pokal in Glinde gewannen, waren die Lateincracks in Saarbrücken bei der Deutschen Meisterschaft beschäftigt. Die mitgereisten Clubkameraden freuten sich riesig mit Sergey und Viktoria Tatarenko über deren 3.Platz und die Bronzemedaille. Erfolgstrainerin Janet Marmulla durfte auch sonst stolz auf ihre Paare sein: Alle Ahörnchen-Teams tummelten sich unter 8o Paaren in der 2.Zwischenrunde zwischen den Plätzen 30 bis 38 (Beitsch/Ryvkina, Hurski/Schulz, Chudin/Ismagilova, Hercygier/Hönicke). Zusammen mit dem Geburtstag von Oli Steirl war dies eine ordentliche Hotelzimmer-Party wert!!


(21. März 2009)


Berliner Meisterschaft Hgr-II / Sen


Und noch immer kein Ende der Meisterschaften:
An diesem Wochenende wurden erneut etliche Titel vergeben; Detlef und Martina Reich wurden 5. (Sen-II S Standard), Christian Wambeck und Katrin Arnold belegten Rang 3 (Hauptgruppe-II C Latein).


(15. März 2009)


2 Tage 5 Titel


Ui, war das turbulent! Am Samstag stritten die unteren Klassen in den Lateinamerikanischen Tänzen um Meisterehren. Für die Ahörnchen waren wenige, aber erfolgreiche Paare am Start: Pawel Pastuchow/Celine Noack siegten vor 8 Konkurrenten in der Klasse Kinder I/II, Anton Pankov/Viktoria Ilz gewannen die Klasse Junioren I D, Anton Kononenko/Jessica Rotgang wurden hier 3. Arnold und Avrora Shubin belegten in der Klasse Jun I C Platz 2, Rang 3 bei den Kindern I/II C. Souveräne Sieger Jugend B unter Verlust nur einer Eins: Patrick und Natalie Kuck. Und schließlich Jugend A: Mit anfangs gemischten Wertungen erkämpften sich Artjom Potapov/Mai Mentzoni verdient den Vizetitel.

Der sonntag wurde mit viel Spannung erwartet- schließlich waren hier Ahörnchen in großer Menge beteiligt. Manuel Hercygier/Chanel Hönicke wurden nach anfänglich harter Auseinandersetzung mit Bober/Kuhlmann (OTK Schwarz-Weiß) ihrer Favoritenrolle gerecht, und Sergey und Wiktoria Tatarenko konnten zum 4.Male, diesmal mit sämtlichen Einsen, Berliner Meister werden, Rang 5 ging an Stsiapan Hurski/Tasja Schulz. Das musste im Club bei Kerzenlicht, Würstchen, verschiedensten Getränken und Negerküssen noch gefeiert werden!!


(22. Feb. 2009)


Turnier am Valentinstag


Zum Valentinstag gab's beim Saltatio in Hamburg für jede Dame eine Rose - den Siegerpokal verpassten Hermann und Sonnhild Weiffenbach (Sen-III A Standard, 11 Paare) sowie Ronny und Ellen Stiegert (Sen-III S Standard, 15 Paare) als jeweils 2. knapp.


(24. Jan. 2009)


Tatarenkos Erfolgreich in Antwerpen


Sergey und Wiktoria Tatarenko verbrachten ein spanendes und erfolgreiches Turnierwochenende in Antwerpen:
Samstrag (als einziges deutsches Paar eingeladen) wurden sie 6. (mit vielen besseren Noten) beim World-Cup, am Sonntag sogar 4. beim IDSF-Weltranglistenturnier S-Latein.


(24. Jan. 2009)


Berliner Meisterschaft Hgr. D/C/B


Am 1.Tag diverser Berliner Meisterschaften standen in der Gretel-Bergmann-Halle die unteren Klassen der Standard-Senioren (ohne Ahornbeteiligung) und die unteren Hauptklassen Latein auf dem Programm. Hier schickte der Ahornclub jeweils 1 Paar ins Rennen. Für Marco Esche und Anna Bobenko ging es nicht über die Vorrunde hinaus, während sich Christian Wambeck und Katrin Arnold in der C-Klasse Platz 5 sicherten.
Souveräne Gewinner der B-Klasse:
Simon Zbikowski und Marina Gilfer, die wir dann bei der A-Meisterschaft erneut werden sehen dürfen.


(24. Jan. 2009)


Unsere Jüngsten in Halle


Unseren tänzerischen Nachwuchs zog es nach Halle, und die Ergebnisse waren höchst erfreulich:
Pawel Pastuchow und Celine Noack (Kin-I/II D Latein, 17 Paare) fehlte bei ihrem ersten gemeinsamen Turnier lediglich eine Eins zum Sieg.
In der Klasse Jun-I D Latein (10 Paare) gewannen Anton Pankov und Wiktoria Ilz knapp vor Anton Kononenko und Jessica Rotgang.


(24. Jan. 2009)


Brillant- und Hans-Christen-Pokal


Unsere Kleinen ganz groß:
Beim Brillantpokalturnier siegten Anton Pankov und Vikoria Ilz in der Klasse Jun-I D Latein vor Anton Kononenko und Jessica Rotgang.
Ronny und Ellen Stiegert gewannen in Glinde den Hans-Christen-Pokal (15 Paare, Sen-III S Standard).


(18. Jan. 2009)


Oli und Natalie - Sieg in Chemnitz


Oliver Steirl und Natalie Didyk begannen das neue Jahr erfolgreich, indem sie das Standardturnier Jugend B (12 Paare) in Chemnitz gewannen.


(10. Jan. 2009)