Home Informationen Training News Kontakte Shows Links Impressum
 
 

Sergey & Viktoria
Tatarenko

Vize-Weltmeister Latein Professionals
Weltmeister Kür Professionals

Tanzsport-News
aus dem Ahorn-Club, TSA im PSV Berlin e.V.

Tanzsport-News-Archiv

Philipp und Maria erfolgreich in Glinde


Dr. Philipp Caffier und Maria Ropero starteten in Glinde und belegten in der Hauptgruppe-II A Standard den 3. Platz.


(11. März 2017)


Kopenhagen Open 2017


Als einziges deutsches Paar bei den Kopenhagen Open kamen unsere Ahörnchen Roman Schmidt und Alexandra Elkin im Turnier Open Latin Juvenile-II auf einen tollen 5. Platz von 12 Paaren.


(16. Feb. 2017)


Berliner Meisterschaft 2017 Teil 2


Das war ein erfolgreiches Wochenende für den Ahornclub:
Bei den Berliner Meisterschaften in den Lateinamerikanischen Tänzen Wurden Franz Alisch/Marta Prots 3. in der Hgr-II B, Georgi Radev/Jessica Janczynski belegten Rang 5 (von 15 Paaren) in der Hgr B.
In der Hauptgruppe A (ebenfalls 15 Paare) wurden Berk Cihan/Alexandra Hecht 3. und Fiete Heinrich/Marina Pitesa Berliner Meister! Platz 4 belegten sie in der S-Klasse, Berkay Cihan/Jelena Kölble wurden Vizemeister.
Allen einen herzlichen Glückwunsch!


(11. Feb. 2017)


Roman und Anastasia Sieg in Wolfsburg


Sehr erfolgreich tanzten Roman Schmidt/Anastasia Elkin in Wolfsburg: Sie gewannen die Klasse Kin-I/II C Latein und stiegen damit in die B Klasse auf, herzlichen Glückwunsch!


(21. Jan. 2017)


Berliner Meisterschaft 2017 Teil 1


Am ersten Meisterschafts-Wochenende waren zwar nur 3 Ahornpaare "unterwegs", dies aber sehr erfolgreich.
Roman Schmidt/Anastasia Elkin wurden 2. in der Klasse Kinder C Latein von 10 Paaren und tanzten in der altersmäßig höheren Klasse Jun-I C Latein (16 Paare) mit; hier wurden sie 7., verpassten knapp das Finale.
Am Sonntag holten Rainer Choinatzki/Larissa Vigdortchik in der Klasse Sen-II A Latein den Meistertitel, wurden 2. in der Klasse Sen-I A Latein.
In der Hauptgruppe D Latein wurden David Mieth/Miriam Nagler (14 Paare) tolle Vize-Meister und schrammten hauchdünn am obersten Podestplatz vorbei.


(15. Jan. 2017)


Weihnachtspokal und Winter Dance Festival


Fiete Heinrich/Marina Pitesa wurden 2. beim Brillant-Turnier um den Weihnachtspokal (Hgr A-Latein).
Roman Schmidt/Anastasia Elkin platzierten sich beim Winter Dance Festival in Dortmund ebenfalls auf Rang 2 (Jun I C Latein).


(10. Dez. 2016)


Havelpokal 2016


Heute fanden in unseren neuen Räumen die Turniere rund um den Havelpokal statt. In der Klasse Jun-I C Latein landete das einzige Ahornpaar am Start auf Rang 3.
Den Havelpokal, wie immer in der Hauptgruppe C Standard ausgetanzt, gewannen Yves Fischer und Viktoria Billhardt (TSZ Blau-Gold).
Allen fleißigen Ahörnchen-Helfern sei herzlich gedankt!


(12. Nov. 2016)


Jugend-Wochenende


Beim Jugend-Wochenende des btc Grün-Gold zeigten sich Roman Schmidt/Anastasia Elkin in blendender Form und belegten in der Klasse Kin-I/II C Latein Platz 2.


(30. Okt. 2016)


Turnier in den Borsighallen


Nur wenige Ahörnchen tanzten bei den wirklich immer herausragenden Turnieren in den Borsighallen (lange nicht mehr im Programm gewesen!). Den Pokal in der Hauptgruppe D Latein gewannen David Mieth/Miriam Nagler (9 Paare).


(16. Okt. 2016)


Herbstpokal


Beim Hebstpokal am 8. Oktober erreichten Roman Schmidt und Anastasia Elkin in der Klasse Kinder C-Latein den 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch!


(08. Okt. 2016)


LM Standard Hgr-II 2016


Während Thomas Jauerneck/Melanie Heider (TS Seestern Rostock) aus unserer Standard-Trainingsgruppe bei den Hgr-II S Standardmeisterschaften der norddeutschen Bundesländer mit Platz 2 erfolgreich waren, ertanzten sich die Ahörnchen Dr. Philipp Caffier/Maria Ropero del Mar (Hgr-II A Standard) bei den Landesmeisterschaften Berlin/Brandenburg in Frankfurt/Oder Rang 3 bei ihrem ersten gemeinsamen Turnier.


(11. Sep. 2016)


Hessen Tanzt 2016


David Mieth und Miriam Nagler belegten bei "Hessen tanzt" in der Hauptgruppe D Latein einen hervorragenden 5. Platz bei 78 gestarteten Paaren.


(08. Mai 2016)


DM Sen Latein und weitere Erfolge


Unsere Sortwartin Stefanie Werner und ihr Partner Gergely Darabos (Grün-Gold) waren mit Rang 9 bei der Deutschen Meisterschaft Sen-I S Latein in Bayern sehr zufrieden.
Lukas Bargel und Iryna Trotsyuk (für Blau-Silber startend, bei uns trainierend) tanzten sich bei ihrem ersten gemeinsamen Turnier gleich auf Platz 2 (Hgr B St).


(24. April 2016)


Osterwochenende - Blaues Band


Dieses Jahr waren zahlreiche Ahörnchen am Start und so gab es auch eine Menge gute Ergebnisse.
Hier die besten:
Rainer Choinatzki/Larissa Vigdortchik ertanzten sich 2 Siege (Sen-II A Latein), dazu noch einen 3. und einen 4. Rang (Sen-I A Latein).
In der Hauptgruppe B Latein wurden Georgi Radev/Jessica Janczynski 10. von 116 bzw. 6. von 97 Paaren.
Fiete Heinrich/Marina Pitesa belegten in der Hauptgruppe A Latein zweimal Rang 16 (von 80 bzw. 75 Paaren).
Ebenfalls auf Platz 16 landeten Gergely Darabos/Stefanie Werner beim WDSF-Turnier Sen Standard (94 Paare).
Sehr erfreulich!!!



(28. März 2016)


Ranglistenturnier Hauptgruppe S Latein in Glinde


Am Samstag, den 23.01.2016, fand das erste Latein-Ranglistenturnier dieses Jahres statt. Die 15 Paare hatten keine leichte Aufgabe, denn ihr Turnier wurde in das der Sen II S Standard geschachtelt und dort traten über 100 Paare an. So mussten sich die Lateiner zunächst einen Platz in der Umkleide und zum Eintanzen erkämpfen und anschließend auch die Gunst des Publikums, das eher auf Standard-Tanzen eingestellt war.
Auch zwei Ahörnchen waren unter den mutigen Kämpfern in Glinde. Berkay und Jelena nutzten die Gelegenheit, sich wertvolle Ranglistenpunkte zu holen und um eine Generalprobe vor der Berliner Meisterschaft im Februar zu absolvieren. Noch etwas zurückhaltend in den ersten zwei Tänzen der Vorrunde, drehten sie ab der Rumba richtig auf und zogen problemlos in das Semifinale ein. Dieses tanzten sie von Beginn an mit voller Energie – allerdings auch mit starker Konkurrenz, so dass es am Ende leider nicht zum Finaleinzug gereicht hat. Es wurde der geteilte 7./8. Platz.
Wir gratulieren sehr herzlich und wünschen vor allem viel Erfolg auf der Meisterschaft am 13. Februar.



(23. Jan. 2016)


Berliner Meisterschaft Senioren 2016


Ein Auftakt nach Maß:
Bei den Berliner Meisterschaften in der Lateindisziplin siegten unsere Sportwartin Stefanie Werner und ihr Partner Gergely Darabos (btc Grün-Gold d. TiB 1848) in der vier paarigen kombinierten Klasse Sen I/II A und wurden anschließend 2. nach Aufstieg in der Klasse Sen I S Latein (5 Paare).



(17. Jan. 2016)


Havelpokal 2015


Alle Jahre wieder - nur zwei Wochen später als üblich - veranstaltete der Ahorn-Club "den Havelpokal". Das heißt: 12 Turniere verschiedenster C-Klassen von Kinder bis Seniorenn III, Standard und Latein. In der Hauptgruppe C Standard erhalten die Sieger (dieses Jahr Kilian Grapentin/Sarah Boernchen aus Bernau) den seit 1979 im Wandern befindlichen Pokal. In den Räumen der Tanzschule Broadway herrschte beste Stimmung, alles lief reibungslos, das bewährte Team hatte alles im Griff. Schön wäre nur, wenn 2016 wieder mehr Ahornpaare am Start wären.


(07. Nov. 2015)


Blaues Band 2015


Einige Ahornpaare beteiligten sich an den Turnieren um das Blaue Band der Spree.
Am erfolgreichsten waren unsere Sportwartin Stefanie Werner und ihr Partner Gergely Darabos mit einem Sieg in der Klasse Senioren-I A und Platz 19 (von 108 Paaren!) beim WDSF-Turnier Senioren-I S Standard.

Auch André Knispel und Anna Bobenko erzielten mit Rang 12 von 98 Paaren ein hervorragendes Ergebnis in der Hauptgruppe B Latein.


(06. April 2015)


Deutscher Vizemeister 2015


Ein sehr erfolgreiches Wochenende verbrachten unsere Sportwartin Stefanie Werner und ihr Partner Gergely Darabos in Fürth:
Sie wurden Deutsche Vizemeister über 10 Tänze (Senioren-I S)!


(28. März 2015)


Turniere mit Ahorn-Beteiligung


An diesem Wochenende gab es einige Turniere mit Ahorn-Beteiligung.
Georg Hieronimus und Iryna Trotsyuk wurden 3. in der Hauptgruppe C Latein, André Knispel und Anna Bobenko 2. in der B Klasse.


Ronny und Ellen Stiegert (Senioren-IV S Standard) siegten am Samstag im Lindenhof beim TTC Carat und am Sonntag beim TC Blau-Gold in Tegel und gewannen damit den erstmals ausgetragenen Berliner Nord-Süd-Achsen-Pokal für das beste Par aus beiden Turnieren. Sie beendeten damit auch nach 31 Jahren Sonderklasse ihre Karriere, werden aber dem Tanzsport, insbesondere dem Ahornclub, weiter verbunden bleiben und auch die Trainingsschuhe öfter nutzen.


(15. März 2015)


Deutsche Meisterschaft für Pawel und Jule


Pawel Pastuchow und Juliane Engelke reisten nach Neustadt a.d. Weinstraße zur Deutschen Meisterschaft und wurden in ihrem ersten Jahr in der Startklasse Junioren-II B Latein von 76 Paaren ausgezeichnete 6. im Finale!!


(28. Feb. 2015)


Berliner Meisterschaft Latein 2015


Bei den Berliner Latein-Meisterschaften waren Pawel Pastuchow und Juliane Engelke in der Klasse Junioren-II B zuerst an der Reihe; denkbar knapp verpassten sie als 2. den Meistertitel. In der Klasse Jugend A wurde es Rang 5.
Aufgrund von diverse Krankheiten/Verletzungen waren nur noch zwei weitere Ahornpaare am Start, nämlich in der Hauptgruppe B. Franz Alisch und Michelle Ohlendorf tanzten sich ebenso in die Zwischenrunde wie André Knispel und Anna Bobenko - letztere schrammten mit einem geteilten 7. Platz dicht am Finale vorbei.


(21. Feb. 2015)


Weihnachtspokal 2014


Bestens in Form zeigten sich die Ahörnchen bei den Lateinturnieren des TC Brillant:
Georg Hieronimus und Iryna Trotsyuk belegten Rang 3 in der Hauptgruppe C, Franz Alisch und Michelle Ohlendorf siegten bei ihrem ersten gemeinsamen Start in der B-Klasse auf Anhieb; André Knispel und Anna Bobenko waren hier mit Platz 3 erfolgreich. Rang 4 in der Hauptgruppe A ging an Max-Gregor Renkwitz und Samira Semmar.


(13. Dez. 2014)


Siege in Dresden


Diesen Erfolg konnten sie am folgenden Wochenende in Dresden wiederholen; außerdem kam noch der Sieg in der Klasse Junioren-I B hinzu.
Das steckte offenbar an, denn Max-Gregor Renkwitz und Samira Semmar ließen Rang 1 in der Hauptgruppe A Latein folgen.


(08. Nov. 2014)


Sieg für Pawel und Jule in Potsdam


Pawel Pastuchow und Juliane Engelke kehrten aus Potsdam mit Platz 1 in der Klasse Junioren II B Latein zurück.


(01. Nov. 2014)


Havelpokal 2014


Der Havelpokal wurde dieses Mal als letztes von insgesamt 11 Turnieren- wie immer in der Hauptgruppe C Standard- in der Tanzschule Broadway ausgetanzt. Es war eine schöne Veranstaltung, allen Helfern sei herzlich gedankt, und nächstes Jahr können wir dieses Traditionsturnier hoffentlich wieder in eigenen Räumen ausrichten!
Resultate im einzelnen unter "News" -> "Turnierergebnisse"


(25. Okt. 2014)


Berliner Meisterschaft Standard 2014 die Zweite


An diesem Samstag drehte sich das Karussell der Standardmeisterschaften weiter zum TC Blau-Weiss ins Cole-Sports-Center. Georg Hieronimus und Iryna Trotsyuk beendeten ihr erstes gemeinsames Standardturnier in der Hauptgruppe B vielversprechend mit Rang 8.
Unsere Sportwartin Stefanie Werner und ihr Partner Gergely Darabos durften sich über Platz 3 in der Klasse Senioren-I S freuen.


(20. Sep. 2014)


Berliner Meisterschaft Standard 2014


Zum Auftakt der diesjährigen Standard-Landesmeisterschaften gelang Olaf Maurer und Ute Skambraks der Sprung aufs Podest; sie wurden 3. in der Hauptgruppe-II C.


(13. Sep. 2014)


Erstes Turnier, erster Sieg


Georg Hieronimus und Iryna Trotsyuk tanzten ihr erstes gemeinsames Lateinturnier- und gewannen prompt die Hauptgruppe C beim TC Blau-Gold!


(07. Sep. 2014)


Wuppertal 2014


Tolle Ergebnisse für die Ahörnchen gab es in Wuppertal:
Georgi Radev und Ines Schneider erkämpften sich in der Hauptgruppe B Standard einen 5. und einen 2. Rang, Gergey Darabos und Stefanie Werner siegten in der Klasse Senioren-I A Latein.
Olaf Maurer und Ute Skambraks stiegen mit Platz 6 und 2 in der Hauptgruppe-II D Latein in die C-Klasse auf.


(06. Juli 2014)


Max und Sami erfolgreich in Chemnitz


Max-Gregor Renkwitz und Samira Semmar fuhren 2 1/2 Stunden zum Turnier Hgr. A Latein nach Chemnitz - aber es lohnte sich, denn sie gewannen mit allen Einsen!


(21. Juni 2014)


Summer Dance Festival 2014


16. Summer Dance Festival- zwei Tage mit 44 Turnieren!
Pawel Pastuchow und Juliane Engelke (eigentlich Junioren-I B Latein) tanzten am Samstag im WDSF Open Junioren-II B Latein mit starker internationaler Beteiligung (z.B. waren die russischen Vize-Weltmeister am Start) und wurden 20. von rund 60 Paaren.
Sven Rosanski und Anastasia Konor aus Janets Trainingsgruppe wurden 5. in der Klasse Junioren-I B.
Sonntag belegten Pawel und Juliane Rang 2 in ihrer Klasse Junioren-I B von 17 Paaren hinter einem russischen Paar.


(15. Juni 2014)


Hessen Tanzt


Bei "Hessen tanzt" waren nur wenige Ahörnchen am Start.
Am erfolgreichsten waren Pawel Pastuchow und Juliane Engelke:
In ihrer Klasse Junioren I B Latein siegten sie bei 33 Paaren, in der Klasse Junioren II B wurden sie 3. (von 23) und 8. (Ranglistenturnier, von 62 Paaren)!


(18. Mai 2014)


Weltmeisterschaft Sen-IV S


Ronny und Ellen Stiegert nahmen teil an der ersten Weltmeisterschaft der Klasse Senioren IV S Standard (auf Mallorca) und wurden von 104 Paaren aus 14 Ländern 13. im Semifinale!


(25. April 2014)


Osterwochenende 2014


Eine Menge Ahörnchen hatten neben dem Eiersuchen auch noch das Tanzen im Programm und es gab einige ausgezeichnete Ergebnisse:
Beim "Blauen Band" in Berlin stiegen Olaf Maurer und Ute Skambraks mit einem 15. Platz (von 73 Paaren) von der D- in die C-Klasse Standard auf. Georgi Radev und Ines Schneider wurden einmal 9. (von 78) und einmal 8. (von 74) in der Hauptgruppe B-Standard.
In der Hauptgruppe-II B Latein belegten Dorian Grothe und seine Partnerin Linda Henning (TC Brillant) den Anschlussplatz ans Finale, Marc Burgemeister und Tatiana Ermakova landeten auf Rang 3 (Hauptgruppe-II A Latein, 22 Paare).
Pawel Pastuchow und Juliane Engelke waren nach Braunschweig zum Ostermarathon gereist - nicht umsonst:
Sie wurden 2. (von 21) in der Klasse Junioren-I B Latein, 1. in der Klasse Junioren-II B Latein (26 Paare). Beim Ranglistenturnier Junioren-II B Latein (53 Paare) ertanzten sie Platz 6 im Finale und waren damit erneut bestes Berliner Paar.


(13. April 2014)


Deutsche Meister und weitere Erfolge


Kleine Truppe, große Wirkung:
Zu sechst (wir 4 Aktiven sowie Regina Dyka und unser 2. Vorsitzender, Dr. Matthias Werner) reisten wir am Freitag nach Mainz, genossen die Stadt bei bestem Frühlingswetter und schlugen am Samstag zu:
Unsere Sportwartin Stefanie Werner und ihr Partner Gergely Darabos (Grün-Gold) wurden ebenso knapp wie überraschend (aber zu Recht) Deutsche Meister Senioren I Kombination!
Ronny und Ellen Stiegert wurden Vize-Meister der Senioren IV S Standard im Deutschland-Pokal, beide Meisterschaften fanden geschachtelt im Festsaal des Mainzer Schlosses statt.


Das waren aber längst noch nicht alle Erfolge dieses Wochenendes. Marc Burgemeister und Tatiana Ermakova gewannen das Turnier Hauptgruppe A Latein in Hannover, Max-Gregor Renkwitz und Samira Semmar belegten Platz 3.


Am Sonntag ließen Max und Samira einen Sieg (Hgr. A Latein) beim "Messemännchen-Turnier" in Leipzig folgen. Pawel Pastuchow und Juliane Engelke siegten gleich zweimal (Junioren-I und -II B Latein).


Solche Wochenenden dürfte es gerne öfter geben!!


(13. April 2014)


Erfolgreich beim Askania


Beim Askania TSC stiegen Georgi Radev und Ines Schneider als Sieger der C-Klasse in die Hauptklasse B Standard auf. Am Sonntag wurden Olaf Maurer und Ute Skambraks 5. (von 13 Paaren) in der Hauptgruppe D Standard- da wird der Aufstieg ebenfalls nicht mehr lange auf sich warten lassen!


(06. April 2014)


Pawel und Juliane in Brno


Pawel Pastuchow und Juliane Engelke starteten in Brno/Tschechien in der Klasse Junioren I B Latein und belegten den 2. Platz (bestes deutsches Paar).


(15. März 2014)


Michel- und Deutschlandpokal


Olaf Maurer und Ute Skambraks starteten in Hamburg beim Turnier um den Michel-Pokal; in der Hauptgruppe D Standard wurden sie 5. (16 Paare), in der Hauptgruppe II 4. (11 Paare).
Pawel Pastuchow und Juliane Engelke reisten nach Schwabach in Begleitung von Familie, Trainerin Janet Marmulla und etlichen Berliner Schlachtenbummlern. Sie wurden 5. beim Deutschlandpokal ihrer Klasse Junioren I B Latein (36 Paare), nachdem sie vergangenes Jahr noch 15. gewesen waren. Anschließend traten sie in der höheren Altersklasse Junioren II B an und wurden 11. von 55 Paaren. 7 Runden an einem Tag!!


(1. März 2014)


Berliner Meisterschaft Latein 2014


Zwar schickte der Ahornclub nur eine kleine Gruppe ins "Meisterschaftsrennen", aber diese schlug sich beachtlich. Allen voran Pawel Pastuchow und Juliane Engelke, denn sie gewannen am Samstag ihre Klasse Junioren-I B Latein überzeugend in allen 5 Tänzen. Die ebenfalls bei Janet Marmulla trainierenden Sven Rosanski und Anastasia Konor (Askania TSC) wurden 3. Anschließend siegten Pawel und Julia auch noch in der höheren Altersklasse Junioren-II B Latein souverän.
Unsere Sportwartin Stefanie Werner war in der Klasse Senioren-I A Latein mit Partner Gergely Darabos (btc Grün-Gold) gleichfalls siegreich.
In der Hauptgruppe B Latein stritten sich 18 Paare um Meisterehren. Georgi Radev und Ines Schneider landeten auf Rang 8 - die Ahornfans sahen sie eigentlich im Finale!
In der Hauptgruppe A Latein verpassten Marc Burgemeister und Tatiana Ermakova mit einem geteilten 6. Platz das Finale knapp.
Am Sonntag war Standardtanzen angesagt. Ronny und Ellen Stiegert gewannen die 17 paarige Seniorenklasse IV S.


(16. Feb. 2014)


Georgi und Ines erfolgreich in Halle


Für Georgi Radev und Ines Schneider erwies sich die Fahrt nach Halle als voller Erfolg. Platz 3 (Hgr B Latein) und Platz 1 (Hgr C-Standard).


(02. Feb. 2014)


Sieg für Ronny und Ellen in Wolfsburg


Ronny und Ellen Stiegert nahmen am 1. Ranglistenturnier DTV "Leistungsstarke 66" in Wolfsburg teil (35 Paare) und belegten Platz 1!


(19. Jan. 2014)


Hans-Christen-Pokal


Beim Hans-Christen-Pokalturnier in Hamburg belegten Ronny und Ellen Stiegert Platz 2 (19 Paare, Sen-IV S Standard) nach spannendem Kampf.


(12. Jan. 2014)


Neujahrsturnier der Tanz-Akademie


Beim Neujahrsturnier der Tanz-Akademie starteten Ronny und Ellen Stiegert zum ersten Mal in der neuen Altersklasse und gewannen den Pokal (Sen-IV S - 11 Paare) mit allen Einsen.


(04. Jan. 2014)


Weihnachtsturnier der Tanzakademie


Nach vielen Monaten Pause traten Ronny und Ellen Stiegert zum ersten Male wieder an und gewannen das Weihnachtsturnier der Tanzakademie (Sen-III S Standard).


(14. Dez. 2013)


Weihnachtspokal beim TC Brillant


Olaf Maurer und Ute Skambraks wurden 5. in der Klasse D Standard, Georgi Radev und Ines Schneider siegten in der C-Klasse bei den Weihnachtspokal-Turnieren des TC Brillant.


(14. Dez. 2013)


Winter Dance Festival


Einen bemerkenswerten Erfolg konnten Pawel Pastuchow und Juliane Engelke beim Winter Dance Festival in Dortmund verbuchen:
Hinter 2 russischen Paaren wurden sie 3. bei Jun-I B Latein WDSF und 12. beim Ranglistenturnier Jun II B Latein.


(08. Dez. 2013)


Erfolgreiches Wochenende
für Pawel/Juliane


Pawel Pastuchow und Juliane Engelke siegten am Samstag beim Junioren I B Lateinturnier in Potsdam, am Sonntag wurden sie 2. in Radebeul, allerdings in der nächstälteren Klasse Junioren II B Latein.


Beim Lindenhofpokal belegten Olaf Maurer/Ute Skambraks den 3. Rang (Hgr. D Standard).


(03. Nov. 2013)


Lindenhofpokal


Beim Lindenhofpokal belegten Olaf Maurer und Ute Skambraks den 3. Rang (Hgr. D Standard).


(03. Nov. 2013)


Havelpokal 2013


Am Sonntag veranstalteten die Ahörnchen im Schützenhof Spandau das alljährliche Havelpokal-Turnier. Dank fleißiger Helfer klappte alles bestens, zahlreiche Zuschauer sorgten für gute Stimmung. Von 11 bis 19 Uhr fanden 11 Turniere der verschiedenen C-Klassen Standard und Latein statt. Der Havelpokal (nur in der Hauptgruppe C) selbst wurde von den Vorjahresgewinnern aus dem Ahornclub, Georgi Radev und Ines Schneider, an Sebastian Baumgärtner und Christina Hänchen (Royal Dance) überreicht.


(27. Okt. 2013)


Erfolge beim fränkischen Tanzfestival


Beim fränkischen Tanzfestival in Roth/Nürnberg vertraten zwei Paare den Ahornclub sehr erfolgreich:
Olaf Maurer und Ute Skambraks wurden 4. und 3. in der Hauptgruppe-II D Standard und belegten Platz 4 bei ihrem ersten Start in der D Klasse Latein.


Pawel Pastuchow und Juliane Engelke starteten viermal in der Lateinsektion; in ihrer Altersklasse Jun-I B wurden sie je einmal 1. und 2., in der nächsthöheren Klasse Jun-II B ertanzten sie 2 zweite Ränge.


(20. Okt. 2013)


Sieg und Aufstieg Jan und Christine


Auch an diesem Wochenende hatten Jan und Christine Grund zum Feiern:
Mit einem 1. Platz stiegen sie - sozusagen standesgemäß - in Lübeck in die A-Klasse auf!


(05. Okt. 2013)